Immobilien als Kapitalanlage: Wohldurchdacht zur finanziellen Absicherung

Wenn gerade wieder niedrige Zinsen auf Kredite vergeben werden, greifen viele Menschen zu. Sie suchen sich eine Immobilie, die als Kapitalanlage dienen soll. Schließlich ist der Kauf einer Immobilie mit einem gewissen Sicherheitsaspekt verbunden. Das Haus kann genutzt werden, um mietfrei zu wohnen, eine Absicherung im Alter darstellen oder beim Weitervermieten als Geldquelle dienen.

Zudem bieten andere Anlagemöglichkeiten kaum mehr eine hochwertige Rendite. Sparbücher werden mit geringen Prozentsätzen Rendite versehen, sodass sich auch nach Jahren noch keine wirkliche Steigerung des eigenen Geldes spüren lässt.

Neue Möglichkeiten entdecken – Immobilienmakler unterstützen Sie bei der Suche in Düsseldorf

Besonders wichtig ist es, dass Sie sich viele Objekte in Düsseldorf ansehen und sich nicht zum voreiligen Verkauf animieren lassen. Schließlich investieren Sie hohe Geldsummen in den Kauf. Mit einem Immobilienmakler Düsseldorf erhalten Sie Einblick in die vielfältige Auswahl an Objekten im Raum Düsseldorf. Zudem können Sie Ihrem Makler hinsichtlich Ihrer Wünsche und Vorlieben klare Anweisungen geben. So erhalten Sie Angebote, die perfekt auf Sie zugeschnitten sind. Der Immobilienkauf wird damit zu einem angenehmen Unterfangen, was frei von Stress und langen Suchaktionen ist.

Durch einen Immobilienmakler haben Sie den Vorteil, dass Sie die großen Differenzen zwischen den Preisen für Häuser und Wohnungen schnell überbrücken. Die Makler kennen sich mit dem Trend der Preisentwicklung aus und zeigen Ihnen daher nur Objekte, die zu Ihren Wünschen passen. Suchen Sie nach einem Objekt, das sich zu hohen Preisen vermieten lässt, sollten Sie in Oberkassel, Golzheim und Pempelfort Besichtigungen durchführen.
Wenn Sie eher auf der Suche nach einem Neubau sind, werden Sie in Grafental, Heinrich-Heine-Gärten in Lörick oder der Reizensteinkaserne fündig.

Immobilienkauf zur Vermietung: Welche Fragen sollten Sie sich stellen?

Haben Sie eine Immobile gefunden, die Ihnen vollkommen zusagt, Sie begeistert und zum Kauf anregt? Dann sollten Sie sich noch einige Fragen stellen. So gehen Sie absolut sicher, dass es sich bei der Immobilie um eine Geldanlage handelt, die sich lohnen wird. Besonders dann, wenn Sie nicht selbst einbeziehen möchten, sondern eine Vermietung im Sinne haben, sind diese Fragestellungen unerlässlich.

So sollten Sie sicherstellen, dass sich der Kaufpreis im Verhältnis zur Jahreskaltmiete in kurzem Zeitraum wieder hereinholen lässt. Ein optimaler Faktor, der bei diesem Vergleich entstehen sollte, ist 20. In vielen Gebieten kann in Faktor von 25 ebenso als gut betrachtet werden. Wenn es sich jedoch um einen Faktor größer 30 handelt, sollten Sie noch einmal sehr gut überlegen, ob Sie sich diese finanzielle Belastung antun möchten.